Letzte Woche ging es für mich mit dem Bayernkader nach Kirchberg in Tirol zum Technik-Trainingslager. Am ersten Tag waren wir auf der dortigen Rennstrecke zum Training einzelner Streckenabschnitten unterwegs. Bei super Wetter hatten wir am zweiten Tag eine lange Tour mit fünf verschiedenen Trails und insgesamt 4500 Tiefenmetern. Jede Abfahrt bot ganz unterschiedliche Anforderungen,wie man sie bei uns so nirgends findet. Die teils sehr schweren Passagen, aber auch die eher flowigen Abschnitte, verlangten uns einiges ab, machten gleichzeitig aber auch extrem viel Spaß. Am dritten Tag kam dann ein Wetterumschwung, durch den wir auf lange Trailabfahrten verzichteten und erneut auf der Rennstrecke trainierten. Die wettkampfsimulierenden Intervalle waren eine tolle Vorbereitung auf die hoffentlich bald stattfindenden Rennen. Die Tour am letzten Tag musste wegen starken Dauerregens leider ausfallen. Insgesamt war es ein klasse Trainingslager. Vielen Dank nochmal an die beiden Trainer Erik Becker und Jörg Domanowski.
Lukas