Heute fand der 1. Lauf zum Cube Cup in Asch statt. Endlich wieder ein normales Rennen nach 2 Jahren Coronapause.

Vom Start weg ging es gewohnt los, die Skipiste rauf und auf die konditionell fordernde Strecke.

Simon kam vom Start gut weg und konnte sich gut einreihen, in der 1. Runde lief alles nach Plan.

Leider kam dann zum Anfang der nächste Runde ein schnelles Ende, durch einen Platten am Hinterrad und somit war die Quälereien schon wieder vorbei.

Nun heißt es weiter an den richtigen Stellen arbeiten und das nächste Rennen kommt bestimmt 😉

Bis die Tage, Simon ✌️

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Kommentar verfassen