Letzten Sonntag machte die Bundesliga Station beim Vulkan Race in Gedern. Die sehr spaßige und anspruchsvolle Strecke wurde sogar nochmal erweitert, wodurch mein erstes Eliterennen dort noch interessanter war.

Ich hatte einen mittleren Startplatz in dem stark besetzten Fahrerfeld und konnte mich im relativ kurzen Startloop gut behaupten. Mit der Strecke kam ich gut zurecht und war sehr froh, dass der angekündigte Regen doch nicht kam.

Im Laufe des Rennens konnte ich mich weiter nach vorne arbeiten und mir so den 34. Platz in der Elite sicher.

Auch wenn die Form noch nicht ganz optimal war, bin ich doch sehr zufrieden mit meinem Rennen. Jetzt müssen nur noch die letzten Feinheiten verbessert werden und dann kann die Deutsche Meisterschaft übernächstes Wochenende kommen.

Lukas