Die wurzelige Strecke in Wüstenselbitz bot schon immer ein interessantes Rennen, so auch letzten Samstag.

Da im ersten Nachmittagsrennen alle beteiligten Altersklassen gleichzeitig starteten, wurde es diesmal für mich, Jonas, kein so einsames Rennen. Recht schnell sortierte ich mich in einer gemischten Gruppe ein, in der wir auf der abwechslungsreichen Strecke gut zusammenarbeiteten. Den Anschluss nach ganz vorne schafften wir nicht, so dass ich als 2. der U17m ins Ziel fuhr.

Im folgenden Rennen bei den Herren fand sich ein gut besetztes Fahrerfeld ein und nahm die fordernde Strecke in Angriff. Lukas konnte sich in einer Dreiergruppe positionieren, die über die gesamte Länge des Rennens bestehen blieb. Leider schafften auch sie nicht ganz den Anschluss an die Führungsgruppe. Es wurde viel taktiert und gut gekämpft, am Ende konnte sich Lukas den 4. Platz in der M20 und den 6. insgesamt sichern.

Ein sehr schöner Wettkampf und eine gute Vorbereitung auf die kommenden Bundesliga-Rennen.

Jonas und Lukas